Wandercoaching: Erasmus by Train e.V.

Erfahrungsbericht zum Wandercoaching vom 22. bis 23. April 2022

Nachdem die Möglichkeit eines professionellen Coachings zunächst durch eine unserer Mitglieder*innen an das Team herangetragen wurde, haben wir uns sehr schnell für die Möglichkeit und den potenziellen Nutzen eines angeleiteten Coachings durch netzwerk n entschieden. Eine ideale Gelegenheit bot dafür eines unserer ganz seltenen physischen Team-Wochenenden in Hamburg. Dadurch entstand für unsere Coaches Jacky & Leonie die Herausforderung ein effektives Training zusammen mit unseren intern geplanten Vorhaben an Ort & Stelle zu vereinen, ohne dass ein Vorhaben zu sehr unter dem anderen leidet.


Mit dem Setting eines privaten WG-Hauses, das von einem unserer Mitglieder zur Verfügung gestellt wurde, haben Jacky & Leonie Organisationstalent bewiesen und es geschafft, Innen- wie Außenbereiche und die Umgebung des Hauses in unsere gemeinschaftlichen Aktivitäten mit einzubinden.


Der erste Abend wurde zusammen mit den Coaches vor allem als gemeinschaftlicher Kennlernabend genutzt. Hier konnten sich Jacky & Leonie bereits ein persönliches Bild von uns machen und uns darauf vorbereiten was sie am eigentlichen Coaching-Tag darauf mit uns geplant hatten. Die inhaltliche Ausgestaltung beruhte vor allem auf den zuvor geführten Vorgesprächen, in denen wir Wünsche und Anregungen frei äußern konnten. Daraus resultieren die folgenden Themenblöcke:

  1. Gruppendynamik
  2. Gruppenstruktur
  3. Struktur unserer Online-Meetings
  4. die eigene Rolle in der Gruppe
  5. Rücksichtnahme & Einbeziehung individueller Bedürfnisse

In Sessions von 1-2h wurden wir jeweils unter Anwendung unterschiedlicher Methoden an die Thematik herangeführt, immer mit dem Ziel zunächst Probleme & Baustellen zu identifizieren (allein oder Gruppenarbeit). Als nächstes wurde nach Lösungswegen & Stellschrauben gebrainstormt. Im letzten Schritt, der Ausformulierung und Koordination der Ziele & Zuständigkeiten, hat der Input der Coaches besonders Wirkung gezeigt.

Während wir uns intensiv mit den Diskussionsthemen auseinandersetzten, haben Jacky & Leo durchgängig einen produktiven Ablauf und möglichst konkrete Resultate mit festen Zuständigkeiten & Zielsetzungen im Auge gehabt. Insbesondere diese angeleitete Auseinandersetzung mit internen Themen & Problemen unserer alltäglichen Arbeit hat uns in der kurzen Zeit viel Rat und Anregung mit auf den Weg gegeben.


Viele dieser Anstöße haben wir, motiviert durch das gemeinsame Wochenende, direkt intern thematisiert, vorangetrieben und einige Ideen auch schon umgesetzt.


Somit war das Wandercoaching-Wochenende für uns nicht nur eine neue, aufregende Erfahrung sondern hat in sehr kurzer Zeit unsere Arbeits- und Organisationsweise sowie unsere zwischenmenschliche Kommunikation sehr vorangetrieben.

 

Die Veranstaltung fand vom 22.04.-23.04.2022 in Präsenz statt.