Wandercoaching Wurzel(t)räume Marburg

Erfahrungsbericht zum Wandercoaching vom 3. bis 5. Juni 2022

Wir als studentische Nachhaltigkeitsinitiative der Philipps-Universität Marburg hatten als Ziel mit Hilfe des Coachings unsere Strukturen und organisatorische Abläufe zu verbessern. Außerdem wollten wir unsere Gruppendynamik optimieren und uns über unsere Zukunftspläne klar werden.

Im Rahmen des Coachings widmeten wir uns zunächst unseren individuellen Vorstellungen und Bedürfnissen in Bezug auf unsere Initiative. Anschließend haben wir mittels der kreativen und vielfältigen Methoden der Coaches über uns als Gruppe und unser Selbstverständnis reflektiert. In diesem Prozess sind wir uns ebenso über unsere größten Herausforderungen, aber genauso über bereits vorhandene Kompetenzen klar geworden. Darauf aufbauend haben sich die Coaches in ihrem Vorgehen und ihrer Planung auf unsere gegenwärtige Situation und unsere Herausforderungen und Ziele angepasst. So haben wir uns intensiv mit bestehenden Rollen in unserer Gruppe auseinandergesetzt.


Dabei haben wir gemeinsam konkrete Rollen ausgearbeitet, die uns helfen sollen unsere Organisationsstrukturen zu vereinfachen und effizienter zu gestalten. Wir haben uns im Laufe des Wochenendes von groben Ideen und Vorstellungen zu konkreten Strukturen und Ziele vorgearbeitet.


Unsere Erfahrungen mit dem Wandercoaching waren sehr gut. Die Coaches haben uns mittels vielfältiger Methoden geholfen unsere aktuelle Situation zu beleuchten und zielführend Zukunftsperspektiven zu entwickeln. So hatten wir am Ende eine klare Planung was unsere nächsten Schritte und To do`s sind, was wir für Ziele haben und wie wir diese erreichen wollen. Zudem haben wir uns auf neue Organisationsstrukturen und eine neue Kommunikationsplattform geeinigt, was uns bereits im ersten Plenum nach dem Coaching geholfen hat, unsere Organisation effizienter zu gestalten. Das Coaching fand in einer angenehmen und lockeren Atmosphäre statt, sodass das Wochenende neben inhaltlichen Überlegungen und Diskussionen auch aus kleine Auflockerungsübungen und viel Spaß bestand. Auf diese Weise hat uns das Coaching nicht nur inhaltlich und strukturell, sondern auch auf der Beziehungsebene, weitergebracht. Besonders positiv war für uns die transparente, offene und ehrliche Kommunikation auf Augenhöhe mit unseren beiden Coaches Max und Leo.

Abschließend kann man sagen, dass das Coaching für uns ein voller Erfolg war!

 

Die Veranstaltung fand vom 3.-5. Juni in Präsenz statt.