regio n

Vernetzt eure Hochschulgruppen in eurer Region

© DUK/Till Budde

Ihr fragt euch, wie andere studentische Nachhaltigkeitsinitiativen in eurer Stadt oder in eurem Bundesland ihre Hochschule gestalten? Mit dem regio n Format unterstützen wir euch dabei, regionale Vernetzungsstrukturen aufzubauen und bestehende Vernetzungsformate zu begleiten. So können wir uns gemeinsam bei Herausforderungen beraten, hochschulübergreifende Projekte planen und in eurem Bundesland durch gebündelte Transformationskraft wirksam werden.

Laufendes & Aktuelles

Die regionalen Vernetzungstreffen sind seit 2020 in die digitale konferenz n eingebettet.

Seit dem Sommersemester 2019 konnten insgesamt zwölf Vernetzungsstrukturen mit dem regio n Format unterstützt werden. Davon wurden drei Vernetzungsinitiativen (forum n, SINNsüdost, Nachhaltigkeitsinitiativen Raum Stuttgart) in einem zweitägigen Coaching intensiv begleitet. Aus der regio n Berlin Brandenburg hat sich eine hochschulübergreifende Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit Gesetzesvorschlägen in die Berliner Hochschulgesetznovellierung eingebracht hat und hierzu eine Diskussionsveranstaltung organisiert hat.

Seit 2020 bieten wir Euch zwei Gelegenheiten im Jahr euch regional zu vernetzen. Einmal pro Semester finden eingebettet in die digitale konferenz n der Tag der regionalen Vernetzung statt. An diesem Tag finden in zehn Regionen parallele von unseren Coaches begleitete Netzwerktreffen statt. So könnt ihr an beiden Formaten teilnehmen, und nicht nur eure Erkenntnisse aus der digitalen Konferenz in die regionalen Gruppen, sondern auch Themen und Herausforderungen aus den Regionen in die Konferenz tragen.

📝 Hier geht’s zu den Blogberichten von allen regio n Aktivitäten.

… aktuelle Vernetzungsaktivitäten in Deutschland

Bewegt eure Maus über die Karte und erfahrt mehr über die einzelnen regio n Standorte. Beim Klick auf die orangenen Punkte oder die Regionen klappen weitere Infos unter der Karte auf.

regio n: Konzept

regio n ist ein Vernetzungsformat, mit dem das netzwerk n studentische Nachhaltigkeitsinitiativen in Städten, Regionen und Bundesländern.

Ziel von regio n ist, regionale Vernetzungsstrukturen aufzubauen und zu stärken. Dabei variiert die Ausgestaltung von regio n, denn jede Region prägt ihre jeweilige regio n: So kann je nach den bestehenden Gegebenheiten vor Ort eine regio n aus regelmäßigen Treffen von Vertreter_innen von Initiativen aus einem Bundesland bestehen, wie bei der regio n Berlin Brandenburg. Oder eine regio n entsteht aus Vernetzungsinitiativen, die sich als Gruppe mit Mitgliedschaften verschiedener Nachhaltigkeitsinitiativen verstehen, wie bei SINNsüdost in Bayern.

Das inhaltliche Ziel ist, durch die und in den Vernetzungstreffen Erfahrungen und Fertigkeiten zwischen den Initiativen auszutauschen und so deren Lösungskompetenz bei Herausforderungen zu stärken. Mit hochschulübergreifenden Projekten wird durch die regio n die Wirksamkeit der Einzelinitiativen erhöht und neue Handlungsfelder für die Gestaltung von zukunftsfähigen Hochschulen erschlossen.

Diese Ziele werden dahingehend unterstützt, als dass bestehende Strukturen durch Coaches begleitet und neue regionale Vernetzungstreffen von Multiplikator_innen vor Ort gegründet werden.

Das Format regio n ist Teil des Projektes “Zukunftsfähige Hochschulen – Denken. Handeln. Wandeln”,  mit dem wir studentisches Engagement für Hochschulen in nachhaltiger Entwicklung unterstützen und fördern. Finanziell gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).