Wandercoaching

Mit diesem Projekt unterstützen wir Eure Nachhaltigkeitsinitiative

Wir bieten (studentischen) Nachhaltigkeitsinitiativen eine kostenlose mehrmonatige Begleitung durch zwei Wandercoaches an. Dabei bilden sich diese inhaltlich zum Thema „Hochschule in nachhaltiger Entwicklung“ weiter, arbeiten an ihrer Vision für eine Hochschule und lernen sich als Gruppe besser kennen. Außerdem entwickeln sie sinnvolle Strukturen und Konzepte für ihr Wirken an der Hochschule und können mit Unterstützung der erfahrenen Coaches und des Koordinationsteams an ihren Projekten weiterarbeiten und neue initiieren.

Die nächste Bewerbungsphase für Gruppen für ein Wandercoaching ist gerade vorbei. Bis zum 7. März 2022 konntet Ihr euch bewerben. Im Wintersemester starten wir mit der nächsten Runde.

Das Konzept

Das Wandercoaching ist ein Peer-to-Peer Programm, in dem Ihr Euch als studentische Initiative inhaltlich, strategisch und methodisch weiterbilden könnt. Es beinhaltet eine mehrmonatige Begleitung und Unterstützung durch zwei Coaches.

Gemeinsam mit den beiden Coaches…

  • beschäftigt Ihr Euch inhaltlich mit dem Thema “Hochschule in nachhaltiger Entwicklung”,
  • arbeitet Ihr an Eurer Vision, Euren Zielen und Strategien für eine nachhaltige Hochschule,
  • plant und initiiert Ihr neue Projekte.

Die Wandercoaches sind engagierte Studierende, die durch ihr Wirken an der eigenen Hochschule viele Erfahrungen sammeln konnten. Sie werden inhaltlich und methodisch durch uns ausgebildet und “wandern” nun von Hochschulinitiative zu Hochschulinitiative, um diese tatkräftig zu unterstützen.

7 Gründe für ein Wandercoaching

  • Kennenlernen – Deine persönlichen Stärken und Euch als Gruppe 
  • Inspirieren lassen – von faszinierenden Ideen, spannenden Projekten und tollen Menschen
  • Wissen und Erfahrung – Ihr lernt Eure Hochschule zu verstehen und zu verändern
  • Motivation  gemeinsam Projekte an eurer Hochschule umsetzen.
  • Zeit nehmen für Themen, die sonst zu kurz kommen
  • Unterstützung – durch die Coaches und durch unser Berliner Koordinationsteam
  • Vernetzung – bei dem jährlichen Treffen aller Initiativen und Coaches sowie über unsere Plattform

8.Waco

An wen richtet sich das Wandercoaching?

Ihr seid eine studentische Initiative, Referat, Hochschulgruppe, Students for Future Lokalgruppe oder eine Fachschaft – oder wollt eines davon werden? Dann habt ihr zwei mal im Jahr die Gelegenheit euch bei uns für ein Wandercoaching zu bewerben. Ihr findet euch nicht unter diesen Gruppen wieder – seid beispielsweise als Kommission oder Green Office/ Nachhaltigkeitsbüro schon statusgruppenübergeifend an der Universität verankert? Dann meldet Euch trotzdem bei uns. In unserem Beratungsangebot finden wir auch für Euch Möglichkeiten der Unterstützung.

Ganz konkret besteht so ein Coaching aus vier Phasen, die sich über mehrere Monate erstrecken:

(1) Mit einem digitalen Vorbereitungsgespräch mit Euren Coaches und einer kleinen Umfrage bereitet Ihr Euch auf das Coaching vor. Optional könnt ihr auch unseren DIY-Aufwärm-Workshop durchführen und schon mal inhaltlich einsteigen.

(2) Das Herzstück des Programms ist der Wandercoaching-Workshop. Für ein Wochenende kommen zwei Coaches* zu Euch – gemeinsam wird gearbeitet, reflektiert und neue Ideen gesponnen. Das Peer-to-Peer-Format ermöglicht Austausch und Lernen auf Augenhöhe.

(3) Im Anschuss folgt erneut eine kleine Umfrage, um unser Programm fortlaufend zu verbessern. Ihr könnt durch Follow-up-Gespräche mit der Projektkoordination und euren Coaches von unserer bedarfsgerechten Unterstützung profitieren.

(4) Die Gelegenheit zur Vernetzung mit anderen Initiativen erhaltet ihr auf dem Tag der regionalen Vernetzung innerhalb der konferenz n. Auf unserer digitalen plattform n könnt Ihr in den Austausch mit anderen Gruppen und Multiplikator*innen kommen. Als Gruppe oder Einzelperson könnt Ihr bei uns Mitglied oder Teil des netzwerk n werden. In unseren Arbeitsgemeinschaften habt ihr die Möglichkeit Euch thematisch weiterzubilden und bundesweit auszutauschen. Oder Ihr lasst Euch einfach direkt selbst zum Wandercoach ausbilden…

Impressionen aus dem Wandercoaching

Die Students for Future Duisburg berichten zu Ihrem Wandercoaching:

Für uns als Gruppe war das Wochenende eine tolle Gelegenheit, uns mit ganz grundlegenden Fragen unserer Initiative auseinanderzusetzen, die Stärken und Fähigkeiten der anderen erneut kennenzulernen und zu sammeln, aber auch Ideen in Pläne zu verwandeln.

Wie kann man sich als Initiative bewerben?

Die Bewerbung erfolgt ganz einfach über ein Online-Formular. Alternativ könnt ihr auch ein Video von Euch erstellen, in dem Ihr Euch, Eure Herausforderungen und Eure Vision vorstellt.  Der nächste Bewerbungszeitraum ist im Wintersemester 2022.

Kontakt

Ihr wollt mehr über das Wandercoaching erfahren und wissen, ob es für Eure Gruppe geeignet ist? Dann meldet Euch einfach bei uns!

Mail: Tara Freude

Adresse:
netzwerk n e.V., c/o Thinkfarm,
Oberlandstraße 26-35
12099 Berlin

Tara Profilfoto

Das vom BMBF im Rahmen der Strategie »Forschung für Nachhaltigkeit« (FONA) geförderte Projekt »Zukunftsfähige Hochschulen – Denken. Handeln. Wandeln. Junge Gestalter:innen der Großen Transformation regional stärken und vernetzen« ermöglicht das Wandercoachingprogramm und die weiteren hier aufgeführten Formate und trägt zur Umsetzung unserer Vision bei.