Jana Holz

H.sp_.-Nachhaltigkeitskodex_8368-1600x1066
Was lange währt, wird endlich …. gut?
Es fühlte sich ein wenig an wie eine Oase, der Ort, den RNE (Rat für Nachhaltige Entwicklung) und HOCH N ausgesucht hatten, um die Fertigstellung des hochschulspezifischen Deutschen Nachhaltigkeitskodex (Hochschul-DNK) zu feiern: ...
csm_RNE_RENN_Standard_Mitte_beb8aa3b58
2. Jahrestagung von RENN.mitte
Am 18. April hat RENN.mitte, die Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategie für die Bundesländer Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen und Brandenburg, nach Potsdam eingeladen. Unter dem Titel „Gesellschaftliche Transformation und Gerechtigkeit“ kamen Akteure aus ...
SST_4261
SNE Auftaktsymposium Darmstadt
Darmstadt ist sicherlich dem einen oder der anderen als „Wissenschaftsstadt“, als Sitz einer großen Technischen Universität und vieler innovativer Unternehmen bekannt – in Darmstadt gibt es aber auch einiges in Sachen Nachhaltigkeit! Jana konnte als Gast und mit einer Keynote (...)
DVmWbmuXcAAoazL.jpg-large
netzwerk n goes „Future Earth“
Am 8. und 9. Februar 2018 fand im Umweltforum in Berlin Friedrichshain der 3. Future Earth Summit unter dem Titel „From Knowledge to Action“ mit gut 260 Teilnehmenden statt. Zum Austausch und als nationale Plattform für die Diskussion...
beiratn1
Konstituierende Sitzung des beirat n im Januar 2018
Ein guter und kritischer Rat schadet nie. Ganz in diesem Sinne haben wir 2017 auf der Mitgliederversammlung des netzwerk n beschlossen, uns einen Beirat an die Seite zu stellen. Dafür haben wir acht Menschen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik angefragt haben, welche uns erfreulicherweise auch gleich alle zugesagt haben. Als Vorstand haben wir Mitte Januar alle Beiratsmitlgieder zur konsituirenden Sitzung nach Berlin eingeladen und uns gemeinsam einen Tag lang kennengelernt, offen diskutiert und gegenseitige Anregungen ausgetauscht.
DSC06770
Wandercoaching 4.0
Die diesjährige Schulung der Wandercoaches fand vom 9. – 15. Oktober auf der Burg Lohra in Thüringen statt. Sieben Tage verbrachten wir in den mittelalterlichen Burggemäuern und hielten uns mit WUPs, viel Tee und dem bullernden Holzofen warm.